Verhaltenstherapie, Beratung und Hausbesuche


Ihr Hund zeigt unerwünschtes oder problematisches Verhalten?
Er zeigt Verhalten, welches nicht nur Sie sondern auch Ihren Liebling stark in seiner Lebensqualität einschränkt? Wenn dies der Fall ist, ist eine Ursachenanalyse und damit eine Verhaltenstherapie der richtige Weg.
Neben körperlichen Erkrankungen wie z.B. chronischen Schmerzen oder Veränderungen der Schilddrüsenfunktion, können Verhaltensprobleme vor allem Folgen von Kommunikationsproblemen zwischen Ihnen und Ihrem Vierbeiner oder auch ungünstigen Haltungsbedingungen sein. Um die Ursache für das problematische Verhalten zu finden bietet es sich meist an, das Mensch-Hund Team in seiner gewohnten Umgebung, also Zuhause zu beobachten und zu analysieren. Nach einem eingehenden Gespräch und nachdem ich Ihren Hund und sein Lebensumfeld in gewohnter Umgebung beobachtet habe, wird ein individueller Trainingsplan erstellt und Folgetermine werden abgesprochen.

Einzel- und Gruppentraining


Einzeltraining

Das Einzeltraining ist für Hunde aller Altersklassen geeignet. Einzelstunden sind auch parallel zum Gruppentraining sehr empfehlenswert, da sich beides optimal ergänzt. Beim Einzeltraining können wir individuell und intensiv auf die Wünsche und Probleme von Ihnen und Ihrem Liebling eingehen. Ziel dieser Ausbildung ist, dass ihr Hund Ihnen zuverlässig in Alltags- und Stresssituationen folgt und Sie einen Begleiter an Ihrer Seite haben, auf den Sie sich guten Gewissens verlassen können. Wir helfen Ihnen das 1x1 der Hundeerziehung zu erlernen und das Sie und ihr Hund zu einem optimalen Mensch-Hund Team zusammenwachsen. Geübt wird anfangs in reizarmer Umgebung, meist auf dem Hundeplatz. Später steigert sich die Ablenkung und Sie und Ihr Hund müssen das gelernte in Alltagssituationen wie in Einkaufscentren oder in Marktsituationen unter Beweis stellen. Um bestmögliche Ergebnisse zu erreichen und auf einzelne Probleme besser einzugehen, achten wir darauf, dass die Ablenkung und das Lerntempo dabei individuell auf Sie und Ihren Hund abgestimmt werden. Für die Teilnahme am Einzeltraining stehen Ihnen verschiedene Kurs-Größen zur Verfügung, die sie je nach Leistungsstand- und oder Problemverhalten Ihres Hunds buchen können. Die Termine werden dann individuell mit Ihnen abgesprochen.

Übung macht den Meister. Daher bieten wir Ihnen und ihrem Welpen, Junghund oder erwachsenen Hund das Training in der Gruppe an. Beim gemeinsamen Lernen und Üben mit anderen Mensch-Hund Teams lernen Sie und ihr Vierbeiner das 1x1 der Hundeerziehung. Das offene Gruppentraining beinhaltet größtenteils festgelegte Übungen und Abläufe. Somit könnt ihr euch besser vorab orientieren und gezielter mit eurem Hund am Training teilnehmen.

  • Rückruf, Hundebegegnungstraining
  • Aufmerksamkeit „Schau“, Begrüßung, Geräuschtraining
  • Leinenorientierung, Leinenführigkeit
  • Signal „Gib“, Signal „Pfui“, Slalom zur Leinenorientierung

Falls das Gruppentraining nicht für ihren Hund geeignet ist, besteht die Möglichkeit eines Einzeltrainings, in dem das Training genau auf Ihren Hund und Sie abgestimmt wird.
Die Termine für die jeweilige Übung sind im Kalender aufgeführt.

Sozialisationsstunden


Allgemeines

Der soziale Kontakt mit Artgenossen ist für unsere Hunde enorm wichtig. Um Ihrem Liebling dies zu ermöglichen, bieten wir neben der Welpensozialisationsstunde auch Sozialisationsstunden für Junghunde und erwachsene Hunde an. Sie haben bei uns die Möglichkeit, Ihren Hund in mehreren eingezäunten Geländen unter fachmännischer und kompetenter Anleitung mit anderen Hunde toben zu lassen. Wir achten dabei darauf, dass die Gruppen nicht zu groß sind und Hunde die sich nicht „riechen“ können in verschiedenen Gruppen spielen können. Außerdem stehen auf unseren Plätzen verschiedene Geräte zur Verfügung, mit denen Sie und ihr Vierbeiner spielerisch und ohne Zwang „arbeiten“ können. Damit sich auch die Zweibeiner wohlfühlen stehen in den Sozialisationsstunden Sitz- und Unterstellmöglichkeiten, verschiedene Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Glühwein) und an sehr kalten Tagen ein Heizstrahler zur Verfügung. Falls Sie und ihr Vierbeiner zum ersten Mal bei uns vorbeischauen, ist eine vorherige Anmeldung wünschenswert, da wir uns mit Ihnen und Ihrem Liebling gern vor der Sozialisationsstunde zusammensetzen, um die Abläufe und Regelungen bei uns zu erläutern. Die Teilnahme an den Sozialisationsstunden setzt eine gültige Tollwutimpfung des Hundes und eine Haftpflichtversicherung voraus.

für Welpen

Sie möchten Ihrem neuen Familienmitglied von Anfang an Kontakt mit gleichaltrigen Artgenossen ermöglichen? Seine geistigen und motorischen Fähigkeiten fördern? Und dies alles unter kompetenter und fachmännischer Anleitung? Dann sind Sie, Ihre Familie und natürlich Ihr neuer Welpe genau richtig in unserer Welpensozialisationsstunde! Wir legen vor allem Wert darauf, dass Ihr Neuzugang bei uns lernt, sich ohne Angst mit neuen Situationen, Menschen und natürlich anderen Hunden auseinanderzusetzen. Unsere Welpen dürfen sich in einem eingezäunten Gelände austoben und es stehen verschiedene Geräte und Untergründe zum spielerischen Lernen und Ausprobieren zur Verfügung. Damit sich auch alle „pudelwohl“ fühlen, achten wir darauf, dass bei Bedarf die Gruppen geteilt werden. Das heißt, dass die Gruppen nicht zu groß sind bzw. dass die Kleinsten der Welpen unter sich sind. Die Welpensozialisationsstunde findet samstags von 12:30 bis 13:30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist wünschenswert, da wir uns mit Ihnen und unserem kleinen Neuzugang gern vor der Sozialisationsstunde zusammensetzen, um die Abläufe und Regelungen bei uns zu erläutern. Für die Teilnahme an unserer Welpensozialisationsstunde ist bei der Anmeldung der Impfausweis mitzuführen.

für Junghunde

Auch für unsere „jungen Wilden“ besteht die Möglichkeit, weiter an einer Sozialisationsstunde teilzunehmen. Sie werden feststellen, dass sich aus ihrem kleinen Welpchen ein junger Hund entwickelt hat, dessen Weltanschauung meist so gar nicht mit der Ihren übereinstimmt. Da dies unter Umständen zu einer deutlichen Belastung zwischen Ihnen und Ihrem Liebling werden kann, stehen wir Ihnen auch hier weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Ihr Hund hat die Möglichkeit, in nicht allzu großen Gruppen mit Gleichaltrigen zu spielen und zu toben. Weiterhin ist es möglich und sinnvoll, mit Ihrem Hund am Alltagstraining teilzunehmen. Der Jugendclub findet samstags von 14.00 bis 15.00 Uhr.

für erwachsene Hunde

Um Sozialverhalten zu festigen, ist der regelmäßige Umgang mit Artgenossen auch für Ihren erwachsenen Hund wichtig. Daher erhält Ihr Vierbeiner bei uns die Möglichkeit neue Hundekontakte zu knüpfen und sich nach Herzenslust auszutoben. Sie als Besitzer haben die Möglichkeit unter fachmännischer Anleitung die sozialen Strukturen, das Verhalten und die Kommunikation der Hunde untereinander kennenzulernen und besser zu verstehen. Die Gruppen werden individuell zusammengestellt, wobei darauf geachtet wird, dass Hunde, die sich nicht „grün“ sind auch nicht zusammen in einer Gruppe sein müssen. Die Sozialisationsstunde ist auch für „Problemhunde“ wie für ängstliche oder z.B. Hunde aus dem Tierheim geeignet, bei denen nicht sicher ist, wie sie sich anderen Hunden gegenüber verhalten. Für diese Hunde steht anfangs ein Gelände mit ein bis zwei sehr sozial verträglichen Hunden zur Verfügung und sie werden dann Stück für Stück mit den anderen Hunden und in die Gruppe integriert. Da Erziehung eine Lebensaufgabe ist, haben Sie und Ihr Liebling natürlich die Möglichkeit der Teilnahme an einem Gruppentraining und/oder an einem Alltagstraining. Die Sozialisationsstunde für erwachsene Hunde findet samstags von 15.30 bis 16.30 Uhr.

für kleine Hunde

Die Sozialisationsstunde auf dem Gelände der Hundeschule ist ausschließlich für Hunde (Welpen, Erwachsene, Junghunde) sehr kleiner Rassen gedacht. Wir freuen uns über rege Teilnahme unserer kleinen Chihuahuas, Yorkshire Terrier, Zwergpinscher und allen anderen „Zwergrassen“. Die Sozialisationsstunde für kleine Rassen regelmäßig findet samstags von 12:30 bis 13:30 Uhr statt.

Kurse


Welpenintensivkurs

Lerne mit deinem Hund das 1x1 der Hundeerziehung. In einer kleinen Gruppe von maximal 6 Mensch-Hund-Teams legen wir die Grundlagen für einen alltagstauglichen Familienhund.

Der Kurs beinhaltet:
  • 1 x Einzeltraining oder Hausbesuch
  • 1 x Theorieabend
  • 1 x Beschäftigungsmöglichkeiten
  • 4 x Gruppenstunden auf dem Platz
  • 4 x Gruppenstunden Alltagstraining
  • 1 x Begleitskript
  • 1 x Abschlussurkunde

Komplettpreis: 139,- €
Basiskurs

Der Basiskurs ist für alle Teams die für den Welpenkurs zu alt sind und dennoch alltagstauglich werden oder Grundkommandos neu aufbauen wollen. Hunde die aus dem Tierheim kommen, aus anderen Gründen spät übernommen worden sind oder schlichtweg als Welpe zu wenig gelernt haben, haben in diesem Kurs die Möglichkeit einiges nachzuholen. Mit maximal 6 Teams werden Grundkommandos wie „Sitz“ „Platz“ „komm her“ gelernt und/oder die Kommunikation im Team verbessert um den Grundgehorsam möglich zu machen. Das Training wird so weit möglich an die Teams angepasst.


Komplettpreis: 120,- €
Fortgeschrittenenkurs

Dein Hund verfügt bereits über das 1x1 der Hundeerziehung? Du möchtest weiter am Grundgehorsam und der Alltagstauglichkeit arbeiten? Dann bist Du richtig beim Fortgeschrittenenkurs für Hund und Halter. In kleinen Gruppen mit maximal 6 Mensch-Hund Teams wird das bisher Erlernte weiter gefestigt und unter Ablenkungen gesteigert.

Der Kurs beinhaltet:
  • 5 x Gruppenstunden auf dem Platz
  • 4 x Gruppenstunden Alltagstraining
  • 1 x Begleitskript
  • 1 x Abschlussurkunde

Komplettpreis: 119,- €
Hundeführerschein

Wir bieten euch die Möglichkeit, mit eurem Vierbeiner gemeinsam einen Hundeführerschein zu absolvieren. Über mehrere Monate erarbeiten wir mit euch gemeinsam die Theorie und Praxis zu einem alltagstauglichen Hund.
Zum Abschluss gibt es eine schriftliche Prüfung (Sachkunde) und einen Praxisteil mit eurem Hund.

Der Kurs beinhaltet:
  • 12 Einheiten (Theorie und Praxis)
  • 1 Abschlussprüfung in Theorie und Praxis (optional)

Kursgebühr pro Mensch-Hund Team: 159,- €
Prüfungsgebühr (optional): 50,- €

Mini-Kurse


  • Alltagstraining
  • Hunde-ABC
  • Antijagdtraining
  • Leinenführigkeit
  • Kind und Hund
  • Trick-Dog
  • Hundelympics
  • Activity
  • Hundebegegnungstraining
  • Beschäftigung für drinnen
  • Ferienkurs Try it - Beschäftigungsschnupperkurs
Dieser Minikurs ist für Hunde, die die Grundkommandos zwar schon gut beherrschen, aber in Anwesenheit von anderen Hunden oder alltäglicher Umgebung lernen wollen zu arbeiten. Die ist das Training für einen entspannten, alltagssicheren Hund mit Übungen wie z.B. „Bleib“ und nichts vom Boden fressen.
Der Kurs ist auch als Orientierungstraining für Begleithundeprüfung oder auch für Hunde mit Hundebegegnungsproblemen geeignet.
Kursdauer: 3 Einheiten
Der Kurs beinhaltet das Aufbauen von Grundlagenkommandos und das Festigen mit positiven Hundetraining. Es erfolgen entspannte Einblicke und Übungen in Kleingruppen.
Themen sind zum Beispiel: Sitz, Platz, Bleib, Pfui, Körbchensignal, Leine laufen und Rückruf.
Auch für Welpen und Junghunde ist dieser Kurs geeignet.
Kursdauer: 3 Einheiten
Dein Hund hat im Wald und Feld mit allem Anderen zu tun, als auf Dich zu achten? Du hast Angst, dass er beim Hetzen des Wildes irgendwann mal eine Straße überquert oder einfach nicht zurückkommt?
An diesen und anderen Gesichtspunkten zum Thema Antijagdtraining wollen wir in diesem Kur arbeiten:
  • Anzeigen von Wild belohnen, statt blinden Jagdtrieb zu verfolgen.
  • Radiustraining an der Schleppleine um den Hund mehr in unserem Einzugsgebiet zu halten.
  • Kommandos aus der Distanz verfolgen und einen Rückruf erarbeiten (Impulskontrolle).

Kursdauer: 3 Einheiten
Ein Spaziergang ist erst dann erholsam, wenn der Hund gelernt hat ordentlich an der Leine zu laufen.
Wir erarbeiten die Grundlagen der Leinenführigkeit und bauen dies so weit aus, dass du immer entspannt mit deinem Liebling an der Seite laufen kannst.
Kursdauer: 3 Einheiten
Bei unserem Kind und Hund—Ferienkurs sollen eure Kinder spielerisch den Umgang mit ihrem besten Freund lernen. Es wird Grundgehorsam trainiert, sowie lustige Spiel- und Sportübungen mit dem Vierbeiner absolviert.
Kursdauer: 3 Einheiten
Du möchtest deinen Hund mit viel Spaß beschäftigen und geistig auslasten? Du hast dich schon immer gefragt wie ein Hund z.B. „Pfötchen geben“, „Verbeugen“ oder „Slalom durch die Beine“ lernt?
Dann bist du in diesem Kurs genau richtig. Gemeinsam in max. 5 Mensch-Hund-Teams lernst du die Grundlagen des Trick-Dog und wir erarbeiten uns gemeinsam 4 lustige Tricks.
Der Kurs ist v.a. für Anfänger auf diesem Gebiet geeignet.
Kursdauer: 4 Einheiten
Wie wäre es mit einem kleinen Wettkampf rund um Dich und deinen Hund? Jede Stunde gibt es Zeit die Aufgaben mit Hilfe unserer Trainerin Dana zu lernen, zu üben und danach starten wir gegeneinander.
Kann dein Hund z.B. durch einen Korridor mit Leckerein rennen ohne diese zu essen? Kannst du Slalom laufen mit deinem Hund und dabei noch etwas anderes tun (rechnen, ein rohes Ei balancieren, o.ä.?)
Bunte abwechslungsreiche kleine Aufgaben aus dem Crossdog, dem Tricktraining und dem Apportieren sowie etwas Geschicklichkeit warten auf Dich. Zu allen kleinen Prüfungen gibt es Punkte und am Ende der drei Wochen werden unsere drei Sieger natürlich auch gekürt und erhalten Ihre Preise. Also runter von der Couch und trau Dich!
Kursdauer: 3 Einheiten
Nur ein ausgeglichener und vielseitig beschäftigter Hund ist ein gehorsamer und zufriedener Hund. Dieser Kurs gibt einen Überblick zu verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde. Du erhältst eine Vielzahl von Anregungen, die Du entsprechend deinem Interesse und den Neigungen deines Hundes sofort umsetzen kannst. Der Kurs dient aber auch dem Kennenlernen unterschiedlicher Beschäftigungsbereiche, die du bei Interesse in diversen Folgekursen vertiefen kannst. Themen:
  • Nasenarbeit: Suchspiele, Gegenstände unterscheiden, Fährtensuche
  • Kopfarbeit mit Spiel und Spaß
  • Freestyle und Tricks
  • Apportieren
  • Aufgaben zur Förderung der Geschicklichkeit und Konzentration
  • Hindernisspiele
  • Beschäftigungsmöglichkeiten in der Wohnung

Kursdauer: 3 Einheiten
Dein Hund bellt wenn er anderen Hunden begegnet? Er mag keine anderen Hunde? Er hat schon mal ärger mit anderen Hunden gehabt? Und du möchtest in Zukunft solche Situationen sicher lösen können? Dann komm zu uns!
Drei Einheiten intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Hundebegegnungen geben Einblick in die Welt des Ausdrucksverhaltens von Hunden und die häufig daraus resultierenden Unsicherheiten beim Hundebesitzer. In organisierten und begleitenden Gruppenbegegnungen lernst du durch Beobachten deines Hundes in den verschiedenen Situationen ihn besser kennen und einschätzen.
Inhalt:
  • Eine Theorieeinheit um Grundlagenkenntnisse zu erarbeiten und die Hundesprache zu erörtern.
  • Zwei Praxiseinheiten in der Gruppe um aktiv die Probleme angehen zu können.
    • Welchen Anteil hat der Hundebesitzer am Verhalten bei Begegnungen?
    • Müssen sich alle Hunde mögen?
    • Anregungen zu Begegnungsabläufen

Kursdauer: 3 Einheiten
In der ungemütlichen Jahreszeit sollt ihr ein paar Anregungen erhalten was ihr mit eurem Liebling Indoor so alles anstellen könnt um ihn auszulasten.
Selbstgebastelte Denkspiele unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades (ideal zum daheim nachmachen): Schnüffelaufgaben / Tricks / Clickern / Apportieren und vieles mehr erwarten euch!
Kursdauer: 3 Einheiten
Dieser Minikurs ist für Hunde, die die Grundkommandos zwar schon gut beherrschen, aber in Anwesenheit von anderen Hunden oder alltäglicher Umgebung lernen wollen zu arbeiten. Die ist das Training für einen entspannten, alltagssicheren Hund mit Übungen wie z.B. „Bleib“ und nichts vom Boden fressen.
Der Kurs ist auch als Orientierungstraining für Begleithundeprüfung oder auch für Hunde mit Hundebegegnungsproblemen geeignet.
Kursdauer: 3 Einheiten